+43 664 2325338 info@rufischweb.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden vom Kunden bei Auftragserteilung akzeptiert.

Geltungsbereich

Diese AGB gelten für sämtliche Auftragsbereiche, welche RufischWeb als RufischWeb gegenüber Kunden erbringt. Es gelten die AGB in der im Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Fassung.
RufischWeb widerspricht ausdrücklich etwaigen AGB des Kunden . Vom Kunden vorgelegte eigene AGB , bzw. das schriftliche ausbessern dieser AGB und eintragen anderer AGB des Kunden ist untersagt und ungültig.

Vertragssprache

ist deutsch.

Auftragsabwicklung

Durch Unterzeichnung der Auftragsbestätigung wird der Vertrag gültig. Ebenso gilt eine E-Mail des Auftraggebers, aus der hervorgeht, dass der Auftraggeber eine Dienstleistung in Anspruch nimmt.

Mit der Unterzeichnung der Auftragsbestätigung geht auch die erste Teilzahlung einher. Erst, wenn diese geleistet ist, wird mit der Arbeit begonnen.
Die Leistungen erfolgen in folgenden Schritten:
a) Auftragsbestätigung und Einzahlung des ersten Teilbetrages.
Damit gelten die AGB automatisch als gelesen und akzeptiert.
b) Webseitenabnahme – Teil 2, Einzahlung des Teilbetrages. In diesem Teil sind noch Änderungen möglich.
c) Webseitenübergabe – Teil 3 , Einzahlung des letzten Teilbetrages
Sofern nicht ausdrücklich schriftlich anderes vereinbart wurde, gelten die Bestimmungen dieser obigen Auftragsabwicklung.

Konzepterstellung

Jede bereits erstellten Entwürfe, Konzepte, Ideen, Scribbles etc. , welche von RufischWeb bereits vor Auftragserteilung erstellt wurden, sind Eigentum von RufischWeb und müssen sofort retourniert werden, falls es zu keiner Auftragserteilung kommt.

Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber allein ist für die Inhalte seiner Webseiten verantwortlich und spricht RufischWeb von Rechten Dritter ( Marken, Namen, Urheber, Datenschutzrechte, sowie die Rechte am Bild ) klaglos.

Die Daten des Kunden werden zur Vertragsabwicklung gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Im Zuge einer Domainregistrierung, sowie der Erstellung von Social Media Accounts, werden die Kundendaten an beteiligte Dritte von RufischWeb übermittelt.
Der Kunde sorgt selbst für die Speicherung der Daten und Materialien, welche er RufischWeb zur Verfügung stellt und stellt RufischWeb frei von der Erstellung von Sicherungskopien.

Preise

Es gelten die Preise, welche bei Auftragserteilung festgelegt wurden.
Preiserhöhungen nach Auftragsbestätigung sind ausgeschlossen.
Honorarnoten sind nach Rechnungserhalt ohne Abzug zu begleichen.
Alle Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von RufischWeb.
Bei Zahlungsverzug gelten 8 % Verzugszinsen p. a. als vereinbart.
Wenn die Rechnung nach dreimaliger Aufforderung noch nicht beglichen ist, ist RufischWeb berechtigt, die betroffenen Seiten offline zu schalten.

Kosten für erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu zahlen.
Bei Stornierung des Auftrages im Programmierstadium, werden die Kosten nach Arbeitsaufwand berechnet, mindestens aber 30% vom Gesamtbetrag.
Stornierung bei Bestehen bereits aller Seiten ist nicht mehr möglich.

Die von RufischWeb zu bezahlenden Vergütungen und Konditionen ergeben sich aus dem jeweiligen Vertrag. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird zusätzlich verrechnet.

Wartungspausschalen, Beratungsentgelte bzw. Hostinggebühren sind nach Rechnungslegung zur Zahlung fällig. Dies kann durch Überweisungen oder Lastschrifteinzug erfolgen.

Links

Links von und zu der Homepage vom Auftragnehmer dürfen keine Rechte Dritter verletzten. Links auf die Homepage müssen als externe Links geführt werden; eine Übernahme in eigene Frames ist unzulässig.

Ansprüche Dritter

Sofern gegenüber dem Auftragnehmer aufgrund Gesetz- oder vertragswidrigen Verhaltens durch RufischWeb Ansprüche Dritter geltend gemacht werden, hält RufischWeb den Auftragnehmer vollkommen schad- und klaglos.

Haftung

RufischWeb übernimmt keinerlei Haftung für Leistungen, bei denen sich RufischWeb Drittanbietern bedient. Dies gilt insbesondere für die Verfügbarkeit von Servern und E-Mail Diensten, welche mit diesen Servern in Verbindung stehen.
Das Copyright (Urheberrechte, Markenrechte, sonstige Schutz oder Nutzungsrechte etc.) verbleibt bei RufischWeb.

Die jeweiligen Inhalte der von RufischWeb für den Auftraggeber erstellten Webseiten stammen ausschließlich vom Auftraggeber und werden von RufischWeb nicht geprüft, insbesondere auch nicht hinsichtlich deren Zulässigkeit, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit. Der Auftraggeber hat RufischWeb diesbezüglich vollkommen schad- und klaglos zu halten.

Datenschutz

Der Auftraggeber ist damit einverstanden, dass die von ihm angegebenen Daten (Firmenname und Betriebsname, Geschäftsanschrift, Firmenbuchnummer, UID-Nummer, Name, Anschrift und Email einer Kontaktperson bzw. des Geschäftsführers, Logo des Nutzers, IP-Adresse, Browser, sowie Gerätetyp durch den auf die Webseite zugegriffen wird, Kommunikationsdaten und weiterführende Daten, insbesondere, Geburtsdatum etc.) unabhängig von der Herkunft (Abo, Newsletter, Gewinnspiel oder sonstigem Kontakt mit RufischWeb ) von RufischWeb gespeichert und zu Zwecken der eigenen Werbung verarbeitet werden. Der Auftraggeber stimmt ausdrücklich der Speicherung und Verarbeitung der von ihm bekannt gegebenen Daten sowie der Übermittlung von Werbematerial per Brief, Telefon, Fax, Email, SMS/MMS, etc. und auch in Form von Massensendungen durch RufischWeb zu. Der Auftraggeber kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

RufischWeb erhebt, speichert und nutzt die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung und Optimierung des Angebots sowie zum Versand eines Newsletters.

Nutzungsrecht

Der Auftraggeber hat auf Webseiten ein Nutzungsrecht. Er darf die Webseite nicht vervielfältigen außer zur Sicherung und diese Webseite nicht für andere zusätzliche Projekte nützen oder an Dritte verkaufen, ohne das Einverständnis von RufischWeb. Für das Einverständnis der Vervielfältigung der Webseite werden Gebühren fällig die gesondert verhandelt werden.

RufischWeb behält sich vor, auf dem erstellten Internetauftritt einen Link zu den Online Angeboten von RufischWeb zu setzen, der aus einer Grafik oder einem Kurztext besteht und das Erscheinungsbild des Webauftrittes nicht beeinträchtigt. Es gilt österreichisches Recht ( WKO ).

Änderungen bzw. Ergänzungen dieser AGB sind jederzeit möglich, wobei der Kunde jedoch vorher informiert wird.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB oder Teile davon unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstandort ist für beide Partner der jeweils ordentliche Wohnsitz von RufischWeb ( derzeit Waidring/Kitzbühel ).

Zur Entscheidung aller entstehenden Streitigkeiten, einschließlich einer solchen über das Bestehen oder Nichtbestehen der AGB bzw. eines Vertrages, wird die ausschließliche Zuständigkeit der sachlich in Betracht kommenden Gerichte am Sitz des Auftragnehmers – ebenso soweit im Rahmen der zwingenden Konsumentenschutzbestimmungen zulässig – vereinbart.

Vereinbarungen mit RufischWeb unterliegen ausschließlich österreichischen Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

Stand: Dezember 2018

© RufischWeb www.rufischweb.at 2018